Rotenhain.de

Ortsgemeinde Rotenhain

Rotenhain: Erstes Hammerdorf 2006, kinder- und jugendfreundlichstes Dorf in Rheinland-Pfalz seit 2001

Unsere 600 Seelen Gemeinde im Herzen des Westerwald gelegen bietet Wanderern, Vereinen und Verbänden, Kindergärten- und Schulklassen jede Menge Erlebnis und Aktionen aber auch Entspannung und Erholung.

Die herausragenden Einrichtungen der Ortsgemeinde wie:

sind jedermann zugänglich und laden zur gemeinsamen Aktion oder zum einfachen Wohlfühl-Verweilen ein.

->weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele:

Die Westerwälder Seenplatte ist südwestlich gelegen und in gut 30 Minuten, der "Gräbersberg" mit Aussichtsturm bei Alpenrod - nordöstlich in knapp einer Stunde - und der im Aufbau befindliche Tertiär- und Industrie- Erlebnispark im Stöffel bei Enspel - nördlich in einer halben Stunde jeweils gut zu Fuß zu erreichen.
Südwestlich der Gemeinde verläuft die Bundesstrasse 255, die von Montabaur nach Herborn führt. Die nächste Autobahnanschlussstelle ist Montabaur an der A3. Rotenhain liegt an der Oberwesterwaldbahn nach Limburg und Au (Sieg). Von dort sind die Städte Köln, Koblenz, Frankfurt am Main und Wiesbaden direkt zu erreichen. Der nächstgelegene ICE-Halt ist der Bahnhof Montabaur an der Schnellbahnstrecke Köln-Rhein/Main.
Hier packen alle gern mit an - ob jung ob alt - wir gehen ran.

Die Ortsgemeinde

Rotenhain, erstmalig im Jahre 1289 urkundlich erwähnt. Erstmalige Erwähnung des Ortsteils Todtenberg:...

Rotenhain

Rotenhain und Ortsteil Todtenberg von oben

(C) 1997-2018 Rotenhain.de - Alle Rechte vorbehalten.