Rotenhain.de

Ausblick

Teilwiederaufbau als Burgruine ca. max. 2m über derzeitigem Niveau.Darin Kinder und Jugendliche integrieren in das Erleben der heimischen Geschichte.Nutzung als Ausflugspunkt im Rahmen der Wanderwege rund um Rotenhain, Stöffel, Wes­ter­wälder Seenplatte, Aussichtsturm Alpenrod etc.

 

Historica Rotenhain e.V.

Verein für Denkmal- und Kulturpflege e.V., gegründet Juli 1997 (Klicken Sie auf das Logo um zur...

Geschichtliches

Die bisherigen Grabungen und Untersuchungen haben ergeben, dass unsere Burg auf die zweite Hälfte des 13. Jahrhunderts...

Bauliche Fakten

Wissenschaftlich ausge­drückt ist unsere Burg eine Turm- und Nieder­ungs­burg; der Typ ist eine sogenannte...

Funde

Die Grundmauern selbst Der Brunnen (immer noch funktionstüch­tig!) Der Schöpfeimer (ausgestellt im...

Gibt es eine „Vorburg“?

In der Literatur werden „Motten“ unter anderem so beschrieben, dass sie meist von einer so ge­nannten Vorburg...

Gibt es einen Geheimgang?

Es wird vermutet, dass zwischen der Rotenhainer Kirche und der Burg ein Geheim­gang existieren soll. Leider gibt es...

Existiert ein Hügelgrab?

Es gibt Anlass zur Vermutung, dass sich in unmittelbarer Nähe ein Hügelgrab befindet. Derzeit wird noch nach dem...

Ausblick

Teilwiederaufbau als Burgruine ca. max. 2m über derzeitigem Niveau.Darin Kinder und Jugendliche integrieren in das...

Bauerndiplom 2005

1. Westerwälder Bauerndiplom wurde am 23.04.2005 an der Alten Burg durchgeführt. hier die ersten Schnappschüsse:

(C) 1997-2018 Rotenhain.de - Alle Rechte vorbehalten.